Sonntag, 28. Juli 2013

Tag 9 ~ 28.07.2013: War zu heiß für "Let's rock"!

Tagesbericht
Heute früh war Sonntag, endlich wieder Sonntag – und trotzdem sind wir wieder um 7 aufgestanden, liebe Kinder! Aber ihr seid ja auch sowieso wach gewesen. Es sollte der heißeste  Tag werden laut Wetterbericht, aber auch laut Tagesplan, denn heute sollte TM6 bei uns abrocken. Aber leider hat die Hitze und damit eintretende unüberwindliche Schwierigkeiten die Jungs absagen lassen, wir waren total traurig, haben aber natürlich Verständnis dafür. Und hoffen, wir haben im nächsten Jahr hier einfach mehr Chancen und können unser Konzert dann mit: „Rock an der Bremsdorfer Mühle“  nachholen.
Und da das Wetter ja so genial war, verflog bei dem neuen Plan natürlich die Trauer etwas schneller. Tatsächlich gab es vormittags auch ein paar Schulungen,  die Seepferdchen waren zur „Hypo-Schulung“ mit Kathrin am See und die Austern hatten bei Frau Doktor Krause bei der Ernährung über die Fett- und Zuckeranteile in eigentlich bekannten Nahrungsmitteln gestaunt. Kati hat auf der Bühne mit „Spritzstellen und Insulin“ die Zackenbarsche geprüft, die Seehechte waren diesbezüglich bei  Ina, hier ging es auch am Messen und Werteeintragen. Immer wieder  gibt es große Diskussionen, alles geht heutzutage elektronisch, warum dann einschreiben. Zu Hause scheint das vor allem bei den Großen nicht mehr üblich. Schade, nach drei Tage weiß keine mehr genau, warum er um 16:44 Uhr zu niedrig war, wieviel er davor gespritzt hatte und was getan sowieso nicht! Naja, wir haben versucht, euch wieder dazu zu begeistern, aber es haben ja sogar Eltern von euch angerufen und euch sozusagen „entlastet“. Schade, der Doc ist immer noch Fan vom guten, alten Tagebuch!  Und bei den Anemonen war das Thema „Diabetesakzeptanz“ das Thema von Frau Dr. Milek. Es wurde eine sehr beeindruckende Stunde, eigentlich müsste man viel öfter dieses Thema besprechen können, das wurde deutlich.
Und die ganze Zeit über konnten die freien Gruppen sich dem Thema des Kurses widmen, Unterwasserwelt! Das Baden ist einfach nur genial hier jetzt bei dem Wetter, und auf dem Objekt ist dann auch noch gespritzt worden, hier waren die Anemonen und Austern dann ziemlich klatschnass – von wem wohl? Richtig geraten, Seehechte und Zackenbarsche  waren sehr aktiv. Die Traumreise der Austern kurz vor dem Abendbrot mit Frau Dr. Milek brachte dann wenigstens diese Perlen wieder ein wenig zur Ruhe. Auch  die kleinen Seepferdchen kamen in den Genuss einer Traumreise.
Sonst ist hier natürlich ziemlich viel Action – und deshalb noch eine Bitte in eigener Sache – falls im häuslichen Milieu noch ein paar Katheter rumschwirren, unser Verbrauch ist in den letzten Tagen explodiert: abgeknickt, verstopft, beim Spielen und Toben rausgerutscht usw.. Liebe Eltern, Sie schicken ja immer Carepakete – wir brauchen keine Kohlenhydrate mehr, aber wir könnten Katheter gebrauchen. Fragen Sie ruhig mal Ihr Kind in der  Telefonzeit nach dem aktuellen Stand! Mancher hat nur noch einen einzigen und unsere Reserven schmelzen dahin!
Am Abend ging es dann zum Kinovergnügen, es war sehr schön, alle so am Spielplatz versammelt zu sehen, nach diesem anstrengenden Tag ist der Film genau das richtige gewesen. Popcorn wurde ausgesteilt, die größeren Gruppen waren dezent am Rande platziert und verfolgten den Film, der ja doch nur für die „Kleinen“  laut ihrer Aussage was wäre, dann doch genauso gebannt wie alle anderen. Bei dem Film haben alle wieder Lust aufs Wasser und Baden bekommen, nur soll  es ja nun tatsächlich morgen regnen. Naja, ich mach jetzt mal die Runde und schaue, was das Popcorn so bei den Blutzuckerwerten angerichtet hat und dann freue ich mich auch schon auf mein Bett,
Gute Nacht, Euer Diabolus!

Das schmeckt mir
Immer wieder sonntags ein Ei, das gehört einfach zum Wochenendfeeling. Dazu frische Brötchen und Kakao, so gibt es Kraft für den heißen Hitzesonnentag. Was Leichtes mit Reis und sommerlich süßen Aprikosen gab’s zum Mittag. Lecker. Was nicht fehlen dürfte, ein Stück Kuchen, heute als Donat vorbeigerollt und zum Kinohighlight natürlich Popcorn.
By, eure Dana


Plappereigeheimnis
Ich überlege schon die ganze Zeit, wann ich V. küssen soll. Ich liebe V., ich hoffe, sie mich auch. Ich warte nur auf den richtigen Moment, heute Abend ist Kinoabend und ich versuche mich neben sie zu setzen. Ich bin nur etwas schüchtern… Wir schreiben und jeden Tag Briefe. Ich fasse heute meinen Mut zusammen. Als wir uns mal auf dem kleinen Spielplatz getroffen haben, wussten wir gar  nicht, was wir sagen sollen. Mal sehen, wie der Abend verlaufen wird?!
L., Zackenbarsch

Highlight
Heute kommt das Highlight, ach, darüber erzähle ich euch später.
Üben, üben, üben und proben für die Show. Leider hatten wir nicht mehr so viel Zeit und da haben sich unsere (coolen) Betreuer eingesetzt und somit mehr Zeit zum Üben erreicht. Die Schulung heute war echt schön, jeder konnte offen und ehrlich über seinen Diabetes erzählen. Toll war aber auch, dass jeder positive und negative Dinge darüber sagen konnte. Leider konnte das eigentliche Highlight  TM6 nicht kommen. Dafür machen wir aber heute Kino.
Anemone Nr. 50



























Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Könnt Ihr den armen L. nicht einfach mal in Ruhe lassen, bitte!

holger rohne hat gesagt…

hallo prinzessin! ich habs dir ja versprochen - heute gibt es post im blog. ich bin heute von der hochzeit zurückgekommen. ich soll dich ganz lieb von nicky und joche grüßen. die bilder von der hochzeit zeig ich dir dann, wenn du wieder zu hause bist. opa hat mir gesagt, daß sie ein päckchen mit kathetern und bestimmt noch einer überraschung für dich fertig gemacht haben. ich freue mich schon total auf sonnabend, wenn wir dich abholen. wenn man die bilder sieht , habt ihr echt eine supertolle zeit. ich drück euch die daumen fürs recall!!!! vielleicht werdet ihr ja superstars. aber eigentlich seid ihr das ja schon. sagst du bitte auch mal allen betreuern, helfern und jugendhergergsmitarbeitern ein großes dankeschön. wir telefonieren heute abend. hast du eigentlich beim handballtraining mitgemacht ? ich hab dich ganz doll lieb und schick dir ein dickes küßchen. ich wünsch dir noch ganz viel spaß im camp! papa

holger rohne hat gesagt…

hallo prinzessin! wie ich dir versprochen habe, schicke ich dir heut ne nachricht mit dem blog. ich bin heute von der hochzeit zurück. ich soll dich ganz lieb von nicky und joche grüßen. es war eine supertolle hochzeit - die bilder zeige ich dir, wenn du wieder da bist. ich freue mich schon riesig, wenn du wieder zu hause bist. wenn man die bilder sieht, habt ihr bestimmt jede menge spaß. warst du auch beim handballtraining ? ich bin schon gespannt auf das autogramm auf der tischtenniskelle. oma und opa schicken euch katheter und bestimmt ist auch ne überraschung für dich dabei. ich freu mich schon, wenn wir heute abend telefonieren. hannes freut sich auch schon auf das wiedersehen mit dir. ich wünsche euch auf jeden fall ganz viel spaß und viel erfolg beim recall. ich schick dir n dickes küßchen ich hab dich ganz dolle lieb papa