Freitag, 26. Juli 2013

Tag 7 ~ 26.07.2013: Lucjan lässt die Bälle tanzen

Tagesbericht
Ach du meine Güte, was war das für ein Tag. Die Sonne hat es wieder wahnsinnig gut mit uns gemeint, so langsam meint sie es etwas zu gut zu uns. Gleich nach dem Frühstück gab es dann das Eintreffen der beiden polnischen Sportler, Lucjan und Daniel! Sie spielen beide in der höchsten Liga in Polen und haben im vorigen Jahr den 3. Platz in ihrer Mannschaft belegt. Daniel ist mehrfacher Medaillengewinner bei den polnischen Landesmeisterschaften und der Lucjan hat sogar über 20 Medaillen bei Olympia, Welt- und Europameisterschaften gewonnen. Lange Jahre hat er in Grenzau gespielt und ist dort auch Deutscher Meister in der Mannschaft geworden. Solche prominenten Spieler waren nun in unserem Camp! Und sie haben auch gleich losgelegt mit ihrer Show. Wenn ihr glaubt, Tischtennis spielt man nur mit Tischtennisschlägern, dann habt ihr euch aber getäuscht. So haben sie zum Beispiel mehrere Ballwechsel mit dem Kopf gespielt (deshalb haben sie nämlich so kurze Haare), dann hat der Daniel sogar mit seinem Bauch gespielt, selbstverständlich konnte Lucjan nicht nur mit rechts, sondern auch sehr gut mit links spielen. Mitten in den Ballwechseln hat er den Schläger dann einfach immer in die andere Hand genommen! Aber es ging noch weiter, schließlich standen sie auf der Tischtennisplatte, lagen auf der Tischtennisplatte und haben sogar mit den Fußsohlen gegeneinander gespielt und alles hat funktioniert. Hinzu kamen unwahrscheinliche Abwehrschlachten mithilfe der Ballonabwehr, hierbei sind sie einmal um die Platte herum und haben sozusagen chinesisch gegen sich selbst gespielt - nur zu zweit! Die Kinder kamen gar nicht mehr aus dem Staunen heraus! Anschließend konnte jeder der wollte, tatsächlich mit den beiden trainieren. Und wir haben hier einige Talente gesehen, die Kinder waren begeistert. Die Schlange wollte einfach nicht kleiner werden, jeder wollte ein paar Ballwechsel mit den Profis haben! Mittags sind sie dann aufgebrochen, zurück nach Hause und haben uns nochmals ganz ganz lieb auf der Fahrt gegrüßt, beide waren sehr beeindruckt, was hier so abgelaufen ist und wir müssen uns ganz ganz doll bei den beiden Sportlern bedanken, die sich selbstlos sofort bereit erklärt hatten, als sie von unseren KiDS-Kurs erfahren haben, hier ihre Show zu zeigen! Wer einmal eine echte Tischtennisschule besuchen möchte, kann dies gerne bei Lucjan (http://www.lucjanblaszczyk.com/) in seiner Tischtennis-Akademie tun! Nochmals vielen Dank liebe Freunde!
Wer vom Tischtennis noch nicht müde genug war, für den ging es jetzt gleich weiter und zwar hatten wir eine wunderschöne Wanderung durch den Wald mit Frau Göpel organisiert. Sie war bereits im Vorjahr bei uns und ist diesmal insbesondere mit den Haihappen und Seepferdchen durch den Wald gelaufen und hat sehr interessante Dinge erzählen können. Wie der ganze Wald so funktioniert, kleine Käfer wurden eingesammelt und dazu Geschichten erzählt, da durften sie natürlich wieder loslaufen und auch die Pflanzenwelt wurde nicht vergessen. Obwohl die Gruppe eigentlich sehr groß war, herrschte doch eine tolle Disziplin und die Kinder waren sehr interessiert. Deshalb freuen wir uns auch schon auf das nächste Jahr, dort werden wir sicherlich die Wanderung öfter anbieten können und danken schon jetzt wieder Frau Göpel für diese großartige Unterstützung!
Tja, der Tag lief weiter und es ist noch so viel passiert. Natürlich war wieder baden angesagt, Sport wurde überall betrieben und stellenweise aber auch heftig geprobt, denn Recall am Abend stand an. Pünktlich ging es dann tatsächlich los und wir haben sehr aufgeregte Kinder erleben dürfen. Schließlich gab es 12 Teilnehmer und nur 6 würden in die Mottoshow gelangen, da war natürlich Spannung angesagt. Erst haben wir die Seepferdchen mit „Rock mit Amadeus“ mit ihrer Tanzshow erleben dürfen. Die beiden Seepferdchen Elisa & Lara haben danach im Duett „… nur noch kurz die Welt retten“gesungen und anschließend gab es die TT-Performance von Maxililian und Andre`, die zusätzlich während ihres Spiels die Europahymne gesungen haben. Sportlich ging es dann weiter mit Felix, der diesmal tatsächlich 20 Körbe in Folge ohne Unterbrechung geworfen hat. Noch waren die Haihappen nicht am Ende, Pepe hat „Applaus, Applaus“ der Sportfreunde stiller dargeboten! Alle Vorführungen haben uns begeistert und die Jury bekam Falten auf der Stirn, wen sollen wir da nun wirklich weiterkommen lassen! Die Anemonen beeindruckten mit einer wunderbaren Tanzeinlage „She dosn´t mind“. Ebenfalls getanzt hat dann der Till, seine Interpretation von „On the Floor“ hat ebenfalls alle begeistert. Diesmal gab es bei der Veranstaltung auch zusätzliche Acts, das heißt Kinder, die noch nicht beim Casting starten konnten, haben zusätzlich etwas dargeboten. So hat uns Insa ihr wundervolles Klavierspiel mit einem eindrucksvollen italienischen Stück zeigen können. Gefreut haben wir uns auch über die ehemaligen Superstars, sie haben diesen Wettbewerb vor 5 Jahren gewonnen und sind jetzt als Helfer eingesetzt. Meggi & Tanita haben nichts verlernt und uns mit ihrem Song „Chasing Cars“ sehr berührt. Das haben aber auch die Rabia und Emma mit „Impossible“ dann erreicht. Vielen Dank für euren Einsatz. Es war einfach toll! Natürlich musste auch der Recall weitergehen, Anton zeigte wieder seine Künste auf dem Saxophon, Paul hatte sich passend zum KiDS-Kurs Thema diesmal als Gesang „Haus am See“ von Peter Fox rausgesucht und Florian ebenso „Die perfekte Welle“von Juli! Den Abschluss bildeten Christopher und Niklas von den Seehechten mit ihrer Stegreifcomedy. Alle haben uns begeistert und unter den Fans ging nun das große Rätselraten los, wer ist weiter? Schließlich hat jedoch dann die Jury mit der berühmten Musik von Ennio Morricone verkünden können, wer unsere 6 Starter in der Motorshow sind: die Seepferdchen- und Anemonentanzgruppen, Felix mit seinem Basketball und Pepe als Sänger von den Haihappen, der Zackenbarsch Anton mit seinem Saxophon und Christoph und Niklas von den Seehechten! Das gab ein Jubel, aber auch die anderen wurden gefeiert und waren natürlich ein wenig traurig, doch die anschließende Disco hat dann wieder sehr viel Stimmung gebracht und schließlich haben sich alle ein wenig als Superstar fühlen können. Wir sind nun gespannt, wie es mit den glorreichen 6 weitergehen wird. Auf alle Fälle waren dann nach diesem anstrengenden Tag alle sehr geschafft und lagen ziemlich ermattet in den Bettchen - und genau da begebe ich mich nun auch hin!
Gute Nacht! Euer Diabolus

Das schmeckt mir
Das Essen ist sehr lecker. Und sehr abwechslungsreich bei den verschiedenen Mahlzeiten und es ist immer was Gesundes dabei! Liv-Tone von den Seepferdchen

Plappereigeheimnis
Es knistert, es knistert im ganzen Camp, besonders die Seehechte schnappen zu. Die Nachtwache kommt schon nicht mehr zur Ruhe, sie sind überfordert mit dem ganzen geheimen Briefchen. Bei manchen männlichen Wasserwesen kommt es schon zu einigen Hypos - und das nur durch Anwesenheit weiblicher Wasserwesen. So manche Paare verstecken sich auch im Gebüsch, was da wohl passiert? ;-) Sonst freuen sich alle auf noch eine weitere Woche im KiDS-Kurs,
LG, die perlenzeigenden Austern

Highlight
Das Highlight des heutigen Tages war, dass die Kinder und Betreuer von einem bekannten Tischtennisspieler besucht wurden. Dieser und sein Freund lieferten eine sensationelle Show mit ihren Schläger und ihrem Tischtennisball. Alle Kinderchor gespannt bei den vielen Tricks zu und durften schließlich auch selbst einmal gegen die Profis spielen!
Leana, Betreuerin der Haihappen.



































 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Räuberprinzessin,
ich vermisse dich sehr und wünsche dir eine erholsame elternfreie Zeit!
Habe dich lieb Mampfi

Anonym hat gesagt…

Lieber WelpWuff,

eure Wanderung sieht toll aus. Wie hat dir der Tischtennisauftritt gefallen? Hast du auch mitgemacht? Das musst du unbedingt Opa erzählen.

Nur noch ein paar Tage, ich freue mich auf Dich. Genieß die Zeit mit deinen neuen Freunden.

Bis bald und viele Grüße von deinen Kuschels!! M a m a

Anonym hat gesagt…

Lieber WelpWuff,

eure Wanderung sieht toll aus. Wie hat dir der Tischtennisauftritt gefallen? Hast du auch mitgemacht? Das musst du unbedingt Opa erzählen.

Nur noch ein paar Tage, ich freue mich auf Dich. Genieß die Zeit mit deinen neuen Freunden.

Bis bald und viele Grüße von deinen Kuschels!! M a m a